Willkommen im VaV

Der VaV ist ein freier Träger in Hohenschönhausen mit Stärken in der Kinder- und Jugendarbeit, den Familien und bei den Kitas. Führend in der Stadtteilarbeit und der Nachbarschaftshilfe sowie der Seniorenarbeit.

Veranstaltungen der Woche

Über 100 Veranstaltungen finden monatlich im Nachbarschaftshaus und weiteren Einrichtungen des VaV statt. Veranstaltungskalender
Freiwilliges Engagement

Bei der Ausgestaltung der vielfältigen Veranstaltungen und Angebote sind die ehrenamtlich Tätigen unentbehrlich. Auch Ihre Unterstützung ist herzlich willkommen - in Form von persönlichem Engagement sowie Geld- und Sachspenden.



Aktuelles aus dem Verein

Richtfest für die "Pirateninsel"

Dem Brauch entsprechend - als Dank an die Handwerker - wurde mit dem Aufziehen der Richtkrone am 13. September die Fertigstellung des Rohbaus signalisiert. Nach dankenden Worten der Vorstandsvorsitzenden des VaV, Christina Emmrich, an die Bauausführenden vollzogen Joachim Ehrendreich und Cordula Kleinfeldt den symbolischen Richtfestbrauch mit Gereimten und einem Glas Sekt.

Mitarbeiter*innen gesucht

Um die Einrichtungskapazitäten im vollen Umfang nutzen zu können, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Erzieher*innen bzw. pädagogische Fachkräfte für unsere Kitas in Hohenschönhausen und Karlshorst.
Zudem bieten wir zur Verstärkung der Ambulanten Wohnhilfe zwei Stellen an.

Ausführliche Informationen.

Geschäftsführerin zieht erste Bilanz

Seit September 2018 ist die Diplom-Betriebswirtin Ute Gallmeister Geschäftsführerin des Vereins für ambulante Versorgung Hohenschönhausen (VaV). Über eine erste Zwischenbilanz ihrer Arbeit sprach Elfi Sinn mit ihr für die Berliner Woche.
Siehe auch unter der Rubrik Über uns / Geschäftsleitung

Das gesamte Interview ist hier nachzulesen.

"Info-Compass“ im Foyer informiert

Im umgestalteten Foyer des Nachbarschaftshauses findet sich ein "Info-Compass", der Neu-Berlinern und Engagierten, die Auskünfte, Information und Beratung zu vielfältigen Themen suchen, schnell zum Ziel führt.
An den InfoPoints werden lokale Angebote gesammelt, präsentiert und individuell vermittelt. Bundesfreiwillige betreuen den InfoPoint und geben Informationen an Interessierte weiter.




Veranstaltungen            Programmheft 3. Quartal 2019      

Events im September 2019

Im Nachbarschaftshaus




  • Mittwoch,
    11. September 2019, 15.30 Uhr

    Gesprächsrunde mit Vertretern des Veteranenverbandes der Westgruppe der Russischen Förderation



    Thema der Runde:

    „Vor 25 Jahren sind die sowjetischen Truppen aus Deutschland abgezogen – ist der Frieden sicherer geworden?“

    Fragestellungen zur Diskussion: Ist ein altes Feindbild neu entstanden? Kann uns eine „neue Entspannung vor neuen Feindbildern retten? - Offener Brief von Politikern (Wieder Krieg in Europa- nicht in unserem Namen); Wir dürfen Russland nicht verlieren (M.Hoffmann); Wir können Russland nicht aufgeben weil es Amerika nicht gefällt (E.Bahr)
    Was kann Politik dafür tun? Was kann die Zivilgesellschaft dafür tun?
    Teilnehmer*innen: Anwohner*innen, Schüler*innen, Gruppe von Veteranen des Verbandes der Westgruppe der Truppen unter der Leitung ihres Präsidenten Generaloberst A.W. Terentjew.
    Veranstaltungsort: Dünenpavillon (R. 0.11). Eintritt frei.



Außerhalb des Nachbarschaftshauses   -  
In anderen Einrichtungen des VaV   -  Mit Kooperationspartnern


  • Mittwoch,
    18. September 2019, 9.15 Uhr

    „Wandre mit, bleib´ fit!“



    Vom U-Bahnhof Tegel zum U-Bahnhof Halemweg


    Nach gemeinsamer Fahrt zum U-Bahnhof Tegel geht es auf einer etwa elf Kilometer langen Wanderung vorbei am Tegeler See, am Berlin-Spandauer-Schifffahrtskanal zum Volkspark Jungfernheide und schließlich zum U-Bhf. Halemweg.
    TN-Beitrag: 2,00 Euro, Wanderführer: Gunther Saß
    Treffpunkt: Fernbahnsteig Berlin Hohenschönhausen, Gleis 3; Tarif: AB.

  • .

Rückblicke    


Musik und Tanz im Kontaktladen

Cooler Rap beim VIPstival am 01. August

Traditionell im August lädt der Kontaktladen zum VIPstival ein. In diesem Jahr dominierte der Rap die Veranstaltung. Besonderen Zuspruch fand dabei auch der Auftritt von Kor I (im Bild), der schon wie in den beiden letzten Jahren mit melodisch und textlich anspruchsvollen Titeln diesmal einen glanzvollen Schlusspunkt unter die erneut gelungene Veranstaltung setzte.

Mehr

Kiezlüt´ besuchten SPD-Parteizentrale

Architektur und Politik am 30. Juli

Der Besuch des Willy-Brandt-Hauses, das nicht nur als Parteizentrale dient, beleuchtete drei markante Elemente näher. Das waren die Gestaltung des Bauwerks und seine Geschichte, das imposante Kunstwerk im Foyer und natürlich die Tatsache, dass das Willy-Brandt-Haus als Synonym für die zentrale SPD-Politik steht.

Mehr

Sommerfest im Garten

Tanz und Geselligkeit am 18. Juli

Das Sommerfest war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg - zumal auch der Sonnengott diesmal mitspielte und so konnte im bunt geschmückten und liebevoll dekorierten Garten des Nachbarschaftshauses im Ostseeviertel zünftig gefeiert werden. Das Musikduo "Vis-A-Vis" und engagierte Ehrenamtliche bereiteten den Gästen gesellige Stunden.

Mehr

Krimizeit in der Blauen Stunde

Spannung bei der Lesung am 20. Juni

Wie liest man aus einem spannenden Krimi, ohne die Lösung des Rätsels zu verraten? Das löst Rose-Mary Hein in der Blauen Stunde vor den zahlreichen Krimifans ganz professionell indem sie die Zuhörer bei den ersten Ermittlungen einbindet. Nach "Vernissage des Bösen“ stellte sie mit „Blutkreide“ dabei einen neuen Fall der Berliner Ermittler um Kommissar Gregor Bär vor.

Mehr