Laternenumzug durch den Kiez

November 2018

Laternenumzug November 2018 Viel Licht gegen Novembertristesse


Auch in diesem Jahr haben wir wieder am Laternenumzug im Kiez teilgenommen. Mit selbst gebastelten und gestalteten Laternen schlenderten wir vom Interkulturellen Garten aus mit Fanfarenzug durch unseren Kiez. Das Highlight: Unser hell, bunt und glitzernd erleuchteter Club! Im Vorfeld hatten wir den ganzen Nachmittag an unserer Lichterinstallation getüftelt und gebastelt, um auf unseren schönen Club aufmerksam zu machen und zur Besinnlichkeit an grauen Novembertagen beizutragen. Es war richtig schön und wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!





Eigenes Gemüse angebaut

Gartensaison 2018

Gartenprojekt 2018 vorgestellt Schnappschüsse vom diesjährige Gartenprojekt


Das ganze Jahr über haben wir mit den Jugendlichen unser Außengelände neu gestaltet. Dabei haben wir neue Sitzgelegenheiten aus Europaletten gebaut, um für die Menschen im Kiez einen Ort des Verweilens und der Begegnung zu ermöglichen. Außerdem haben wir neue Hochbeete und ein Gewächshaus gebaut, um gemeinsam mit den Jugendlichen Tomaten, Salat, Radieschen, Mangold und mehr anzubauen, welches wir für unsere Kochabende verwenden können. Die Jugendlichen konnten dabei viel über den Anbau und die permaculturelle Nutzung von (Nutz-)Pflanzen lernen und eigenes Wissen mit einbringen. Außerdem haben wir Blumen angepflanzt und neuen Rasen ausgesät, um so den Garten von der Straße auch visuell abzugrenzen und ihn insgesamt freundlicher zu gestalten.

Für das nächste Jahr wollen wir eine Dachrinne am Gewächshaus zur Wassergewinnung, sowie einen Sichtschutz für die Sitzecke installieren. Um unseren Bio-Müll und das anfallende Laub auf dem Gelände sinnvoll wieder zu nutzen, möchten wir außerdem einen Kompost errichten.





Highlights der Herbstferien im OCB

22.10. bis 2.11. 2018

Momente in den Herbstferien 2018 Spannend, informativ und mystisch ging es in den Herbsferien zu


Unsere Herbstferien im OCB waren wieder einmal eine tolle Zeit mit vielen Ausflügen und Erlebnissen für alle Beteiligten. An einige Highlights wollen wir erinnern:

Bowling, MyJump und Mario-Kart- Turnier in der ersten Woche
Am Montag die Mädchen und am Dienstag die Jungs! Auf ins MyJump! Los ging es voller sportlicher Erwartung zur Hüpfhalle. Jugendliche sowie Mitarbeitende hatten eine Stunde Zeit, so hoch, schnell und intensiv wie eben gewünscht zu springen. Einen Ninja-Parkour galt es zu bewältigen, Saltos und Basketball Dunking konnten geübt werden. Manch einer dachte sich, eine Stunde wäre eine kurze Zeit, jedoch war uns allen schnell bewusst, dass diese eine Stunde für Kondition und Kraft ganz schön lange ist. Ein toller Ausflug!

Beim Bowling waren die Jungs am Montag. Organisiert wurde das Treffen im Hansa-Center von der Marion Schumann aus dem Bezirksamt Lichtenberg. Auf 10 Bahnen konnten Jugendliche bowlen, sich kennenlernen und den Mittag genießen.
Am Donnerstag fand ein Treffen unserer beiden Jugendclubs des Vereins statt. Das Besondere daran war, dass der Kontaktladen ViP an diesem Tag ein Mario-Kart Turnier auf der WII organisierte. Autos und Motorräder rasten um Ecken und über Schanzen, Bananen flogen und die Spielenden machten einen Riesenlärm. Dazu gab es ein leckeres Buffet für alle Anwesenden. Alles Anzeichen für ganz schön viel Spaß!

Halloween und Kino in der zweiten Woche
Am Mittwoch in der zweiten Herbstferienwoche feierten wir Halloween! Es gab krasses Essen und Trinken, gespenstische Dekorierung und ganz viel Schminke! Als es dunkel wurde, leerte sich der Club, denn alle Jugendlichen waren jetzt bereit, um die Häuser zu ziehen! Süßes oder Saures? Beides gut.
Zum Abschluss unserer Herbstferien ging der OCB ist Kino Cinemotion Hohenschönhausen. Wie von den Jugendlichen gewünscht und gewählt, schauten wir uns den Film „Johnny English“ an. Das war sehr lustig, aber mehr erzählen wir nicht ;)
Wir fanden die Herbstferien mit euch sehr toll und freuen uns auf die nächsten Ferien! Ihr auch??






Sommerferienprogramm

Juli / August 2018

Grosses Teaserbild Alles fing mit dem Bau von Sitzmöbeln aus Paletten an


Weil es im Sommer, und vor allem diesen Sommer sehr heiß ist, startete der OCB seine Sommerferien damit, aus Paletten Sofas für den Außenbereich zu bauen. An zwei Tagen entstanden 3 Sitzbänke, die seit dem allem Besucher*innen vor, während und nach der Öffnungszeit des OCB die Gelegenheiten bieten neben unserem Garten gemütlich zu sitzen. In vier Wochen Ferienprogramm im OCB wurden verschiedene Aktivitäten angeboten. Wir möchten euch die Highlights nun kurz zusammengefasst präsentieren:

Unser Highlight in der zweiten Woche der Sommerferien war das Sommerfest des befreundeten Jugendclubs Spik in Hohenschönhausen. Auf der Freifläche vor der Einrichtung gab es viel Platz und tolle Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche den Nachmittag zu genießen. Attraktion war das Riesentrampolin! Des Weiteren haben unsere Jugendlichen viel leckeren Salat gegessen und das Siebdruck- Angebot wahrgenommen. Die Stimmung war ausgelassen fröhlich. Jugendliche aus dem Bezirk Hohenschönhausen hatte hier die Gelegenheit, Freund*innen aus der Schule oder dem Sozialraum zu treffen und neue Menschen kennenzulernen.
Schon am Montag danach fuhren die Mädchen mit Frieda und Sophie für einen langen Tag an die Ostsee. Sehr früh am Morgen ging es los mit dem Zug Richtung Norden. Ein Tag am Strand bei knalligem Wetter und prächtiger Laune gab den Mädchen und einer Mutter die Möglichkeit, den Alltag mal hinter sich zu lassen und sich unbekümmert frei zu bewegen. Wie jedes Jahr war auch diese Mädchenfahrt ein voller Erfolg.

Ein kleiner Ausflug, den der OCB nun schon ein paar Mal machen konnte, war, den NEO (Interkultureller Garten Lichtenberg) zu besuchen und dort Pizza im Lehmofen zu backen. Mit Volleyball, Jonglagezeug und viel Pizzateig durften wir unter den hohen Bäumen des Garten einen schönen Sommernachmittag verbringen.
Die Jugendlichen des OCB durften in den Ferien noch ein zweites mal in den NEO, um dort an einem Vormittag einen Taschenmesserführerschein zu machen. Sie lernten viel über die verschiedenen Holzarten und Schnitztechniken und bauten ein Klanginstrument aus Holz.

Grosses Teaserbild

Weil das einfach dazugehört, ging der OCB in diesen Sommerferien insgesamt vier Mal schwimmen. Leider machte uns das Wetter an zwei Tagen ein wenig zu schaffen, so dass wir gezwungen waren, ins Stadtbad Schöneberg auszuweichen- aber das ist ja genau so cool! Die anderen beiden Ausflüge führten uns an den Orankesee und in das große Sommerbad Pankow.

Ein weiteres Highlight, was zwei Tage der Ferien in Anspruch nahm, war die Fahrradtour! Freitags haben wir alle fünf Fahrräder aus dem OCB repariert. Stolz konnten wir am Ende des Tages mit allen Rädern verkehrstauglich umherkurven. Am Mittwoch darauf durften die Fahrräder dann ausgefahren werden. Es ging Eis essen und dann in den schönen Volkspark Friedrichshain.

Das Highlight am Ende unserer Sommerferien war Das VIPstival. Ein Musik-Fest des zweiten Jugendclubs des VaV, dem VIP Kontaktladen. Die Acts banden die Jugendlichen in ihr Bühnenprogram ein, so dass Jugendliche Freestyle- Rapbattles performen konnten, Loops in einer Loopmaschine kreieren, oder sich mit einem Witz in der Stand-up Comedy ausprobieren konnten.





Tag der offenen Tür des OCB

10. Juli 2018


Grosses Teaserbild Letzte Vorbereitungen vor dem Start zum Tag der offenen Tür

Die Korken knallten und es gab eine kleine Rede – pünktlich 15 Uhr am 10. Juli im OCB. Nach vier Monaten Filmprojekt war der OCB-Film endlich fertig und konnte stolz präsentiert werden.
Seit März wurden sowohl die Besucher*innen als auch das Team vom OCB von der Filmkünstlerin Anne Grabow filmisch begleitet. Große Unterstützung erhielt sie dabei von unserer Medienpädagogin Sophie. Und natürlich standen viele Kinder und Jugendliche selbst hinter und vor der Kamera und waren am Schnitt beteiligt. Es sollte gezeigt werden, was wir alle im OCB tagtäglich, aber auch zu besonderen Anlässen machen, welche Feste wir feiern und wer unsere Besucher*innen eigentlich sind.

Und das ist gelungen. Der fast 20-minütige Film bietet einen guten Einblick in den Alltag unseres Jugendclubs. Gleichzeitig gab er den Kindern und Jugendlichen die Chance sich auszuprobieren, neue Erfahrungen zu sammeln und sich schließlich vor allen zu zeigen.
Am Tag der offenen Tür wurde der wunderbare Film dreimal gezeigt. Jedes Mal hielten zwei der Kinder, die am meisten beteiligt waren, eine kleine Rede vor einem vollbesetzten großen Raum. Die Interessierten kamen u.a. aus anderen Jugendeinrichtungen, dem Sozialraum, dem Jugendamt und dem VaV, aber auch die Familien der Beteiligten waren mit dabei.

Als der OCB 19 Uhr seine Türen schloss, lag ein aufregender und fröhlicher Tag hinter allen Besucher*innen. Es wurde viel gelacht und einen der letzten Sätze der Protagonistin Maria kann man auch einfach so stehen lassen: „Und deswegen kommt mal hier vorbei, ich will eure Gesichter sehen. Auf Wiedersehen liebe Leute. Ich werde euch vermissen – und diese Kamera!“

Grosses Teaserbild



OCB Sommerfest am „Weltflüchtlingstag“

20. Juni 2018


Grosses Teaserbild Begrüßung durch die Einrichtungsleiterin Friederike Grabner und Co-Moderator Hussam

Der OCB veranstaltete auch dieses Jahr wieder am 20. Juni sein Sommerfest. Dieser Tag wurde bewusst gewählt, um sich solidarisch mit den neuen Nachbar*innen im Kiez zu zeigen. Besonders in der Vorbereitung war für das Team der Anspruch, die Jugendlichen partizipativ in die Organisation und Arbeitsschritte für die Realisierung eines solchen Festes einzuführen. Schon acht Wochen vor dem Tag begann die gemeinsame Erarbeitung. In nahezu wöchentlich stattfindenden Clubversammlungen wurden Wünsche abgefragt und die Planung der Umsetzung dieser begonnen. Themenfelder waren hierbei Essen, Bühnenprogramm, sonstige Stationen sowie die Einladung und Koordinierung der Multiplikator*innen.
Je näher das Fest rückte so intensiver wurden die Vorbereitungen. Ungefähr eine Woche vor dem Fest wurden Listen für bestimmte Aufgaben kreiert, in die sich Jugendliche selbst eintragen konnten, um auch bei dem Fest nicht nur Teilnehmende sondern Teilgebende zu sein.

Das Fest fand an einem sonnigen Tag von 15 bis 19 Uhr statt. Das am Tag davor gemeinsam vorbereitete Buffet mit Pizza, Grillgut, Chilli sin Carne, Salate, Chips und Kuchen war ein großer Erfolg, denn nicht nur vor, sondern auch hinter dem Buffet standen zahlreiche Jugendliche mit viel Freude und Engagement.

Grosses Teaserbild Das Clowninnen-Dou Sti&Stu und Hilfe beim Grillen von Gangway e. V.


Auch die sonstigen Stationen und Aktionen wie Trampolin, Bühnenprogramm, Banner bemalen oder der „heiße Draht“ vom Kontaktladen VIP wurden, wie bei den Clubversammlungen geplant, erfolgreich umgesetzt. Gekrönt wurde unser Sommerfest durch eine große Wasserballonschlacht am Ende des Tages.

Ein großes Dankeschön gilt den verschiedenen Akteur*innen im Sozialraum, wie der "Fach- und Netzwerkstelle Lichtblicke", dem Wohnheim Werneuchener Straße, Gangway Hohenschönhausen, Schulsozialarbeit Brodowinschule, "NEO/ Interkultureller Garten Hohenschönhausen" sowie die Teilnahme des "Willkommen in Arbeit Büro Lichtenberg" für die große Unterstützung und Teilnahme. So konnte das Sommerfest des OCB für alle Beteiligten ein gelungenes Fest werden. Ebenfalls ein großes Dankeschön geht an die eingeladenen Acts auf unserer Bühne: das Clowninnen-Duo Sti&Stu, MC Josh und Kong&Finest von der "Forcki 9ers" Crew, sowie Ramin, der regelmäßiger Besucher unseres Jugendclubs ist.

Seite schließen